24. November 2012

Mein Leben als Au pair

Heute erzähle ich was ich hier in Irland eigentlich mache..
Ich arbeite als Au pair in einer super lieben Familie mit 2 kleinen Kindern.
Die Kinder sind mir in den letzten Monaten echt ans Herz gewachsen. 
Sie benehmen sich meist zwar nicht wie Engel aber trotzdem sind sie total süß - meistens-
Eigentlich ist es das Beste so ein Jahr als Au pair zu arbeiten, nachdem man sein Abi gemacht hat. 
Es geht bestimmt vielen so, dass sie keine Ahnung haben, was sie nach der Schule machen sollen und für die ist ein Auslandsaufenthalt genau das Richtige! Man kann in dieser Zeit so viel über sich selbst und andere lernen. Ich merke es selbst. Ich habe in den letzten Monaten mehr Selbstbewusstsein bekommen und man muss seine Entscheidungen immer alleine fällen, da kann einem keiner helfen. Generell ist es natürlich gut, da du deine Sprachkenntnisse verbesserst, auch deine Menschenkenntnis, du neue Menschen aus der ganzen Welt kennen lernst und du eine neue Kultur kennen lernst. Es ist auf jedenfall eine Erfahrung wert! Ich würde es jedem empfehlen und ich bereue es keine Sekunde ein Jahr „Auszeit“ zu nehmen. Falls ihr mehr wissen wollt,, beantworte ich euch gerne noch Fragen. Und wenn ihr Interesse habt, dann eignet sich diese Website ganz gut, um eine Familie zu finden:


Halloween



Kommentare:

  1. Danke für deinen Kommentar! :)
    Ich hab mir auch schon überlegt, das Rouge zu kaufen. Irgendetwas hat mich dann doch davon abgehalten :D

    Du bist ein echter Glückspilz :) ich liebe nämlich Irland, die grüne Insel.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen Kommentar :) Also die Drops helfen auf jeden Fall!

    Das hört sich toll an, was du in Irland machst! Ich war leider noch nie da. Die Kinder sehen echt süß aus :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen